:: Vergnügungsausschuss - Männergesangverein Laetitia 1909 Griethausen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

:: Vergnügungsausschuss

:: VEREIN
 

:: Der Vergnügungsausschuss

 
 

Der Vergnügungsausschuss ist das Herz der Laetitia. Die freiwilligen Mitglieder des Vergnügungsauschusses sorgen mit der Organisation und Gestaltung des Wandertages und des Vereinsabends dafür, dass die Laetitia über den Gesang hinaus zusammenhält. Für eine Überraschung bei Ausflügen und Feiern sind sie ohnehin immer gut. Sie unterstützen den Vorstand mit Ihren Ideen und Aktionen und immer mit einer helfenden Hand.

Viele Sänger haben im Laufe der Jahre beim Vergnügungsausschuss aktiv mitgewirkt. Bei der Laetitia war das bislang nie ein Problem. Es gab und gibt genügend Sangesfreunde, die mit anpacken, wenn um Mithilfe gefragt wird. Das ist bis heute die Stärke der Laetitia: Das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Einsatzbereitschaft aller Vereinsmitglieder, ob aktiv oder fördernd, jung oder alt.

Das ist das ganz besondere an unserer Laetitia!

Und einige ganz besonders "Verrückte" stellen wir hier kurz vor:

Karl Schweers besaß nicht nur eine exzellente Tenorstimme sondern spielte auch beim Vergnügungsausschuss viele Jahre lang die erste Geige. Unvergesslich die vielen Lieder, die Karl mit anderen Texten versehen hat und die schon beim Einstudieren oft viele Lachtränen hervorgerufen haben.

Heinz Daams ist sich auch für keinen Gag zu schade. Ob als bajuwarisches Urviech oder als niederrheinischer Pfarrer - Heinz macht immer eine gute Figur und eine noch bessere Bütt daraus.

Johannes "Häns" Killewald war einfach überall dabei, wenn eine helfende Hand gebraucht wurde. Die Ausstattung der Bühne für unsere Konzerte wurde von ihm ebenso hervorragend realisiert wie die Wandertage und viele andere Aktivitäten der Laetitia.

Ob Nikolaus oder Bänkelsänger - Johannes van Koeverden trägt die Rolle mit seiner schönen Bariton-Stimme einmalig vor. Pfiffige Texte für Lieder und Vorträge, die er mit Verve zum Besten gibt, sind seine Spezialität.

Wunderbar auch der Roy Black ütt de fochten Huck Heinz Merling. Soviel Schmalz hat kaum einer in der Stimme. Und als Griethausener Urgestein liegt im die Geckerei ja quasi in den Genen. Vom Schalk im Nacken mal ganz zu schweigen.

Auch für Nachwuchs ist gesorgt: Dietmar "Dixi" Reintjes ist nicht nur für jeden Ulk zu haben und verkleidet sich mit den gewagtesten Kostümen. Er organisiert ganz hervorragend seit Jahren den Vereinsabend mit großer Tombola.

Last but not least Jürgen van Koeverden. Bereits seit Jahren im Vergnügungsausschuss - praktisch erblich bedingt - aktiv. Ob es darum geht Konzertprogramme zu entwerfen oder die Verpflegung für den Radwandertag sicher zu stellen oder als Nora Mouskouri aufzutreten, auf Jürgen ist dabei Verlass.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü